skip to Main Content
(04182) 7668 jensheitmueller@posteo.de

Akupunktur gegen Migräne

Pieks statt Pille!

Es wirkt: Akupunktur gegen Migräne.
2005 wur­den die gerac-Studien (German Acupuncture Trials) zu Akupunktur gegen Migräne und Spannungskopfschmerz abge­schlos­sen.
Akupunktur gegen Migräne und Spannungskopfschmerz wirkt min­de­stens eben­so gut wie die schul­me­di­zi­ni­sche Standardtherapie. Das ist das zen­tra­le Ergebnis der gerac-Kopfschmerz-Studien (German Acupuncture Trials)1)Endres HG, Böwing G, Diener H et al (2007) Acupuncture for tension-type head­a­che: a mul­ti­cent­re, sham-controlled, patient-and observer-blinded, ran­do­mi­sed tri­al. J Headache Pain 8:306–314, an denen 1369 Patienten mit chro­ni­schem Spannungskopfschmerz oder Migräne teil­ge­nom­men haben. Die Teilnehmer wur­den per Zufall einer von drei Gruppen zuge­ord­net: Die einen wur­den nach den Regeln der tra­di­tio­nel­len chi­ne­si­schen Medizin (TCM) aku­punk­tiert (sog. Verum-Akupunktur), die zwei­te Gruppe erhielt eine Schein-Akupunktur an unwirk­sa­men Punkten (sog. Sham-Akupunktur), die drit­te Gruppe die übli­che Standardtherapie mit Medikamenten. Akupunktur-Patienten waren durch­weg zufrie­de­ner mit der Behandlung als medi­ka­men­tös behan­del­te Patienten. Zwischen der Wirksamkeit der Verum-Akupunktur und der Sham-Akupunktur zeig­te sich kein signi­fi­kan­ter Unterschied. „Überraschenderweise zeig­te sich bei Migräne kei­ne Überlegenheit der kon­ti­nu­ier­li­chen, sechs­mo­na­ti­gen medi­ka­men­tö­sen Prophylaxetherapie über die nur sechs­wö­chi­ge Akupunkturtherapie“, fasst Prof. Hans-Christoph Diener vom Universitätsklinikum Essen zusam­men. Die Akupunktur wirk­te offen­bar noch ein hal­bes Jahr nach Ende der Behandlung min­de­stens eben­so gut wie die kon­ti­nu­ier­li­che Medikamenteneinahme. Beide Akupunktur-Gruppen waren mit der Behandlung zufrie­de­ner als die Standard-Therapie-Gruppe: 52 Prozent der Patienten in der Verum-Gruppe und 45 Prozent der Sham-Gruppe gaben der Behandlung abschlie­ßend die Schulnote 1 oder 2. In der Standard-Therapie-Gruppe bewer­te­ten nur 34 Prozent der Patienten die Behandlung so gut.

Seitens wich­ti­ger Vertreter der eta­blier­ten wis­sen­schaft­li­chen Schulmedizin wird aber vor der Anwendung von Akupunktur wegen feh­len­der oder schlech­ter Wirksamkeitsbeweise eher gewarnt. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Literatur   [ + ]

1. Endres HG, Böwing G, Diener H et al (2007) Acupuncture for tension-type head­a­che: a mul­ti­cent­re, sham-controlled, patient-and observer-blinded, ran­do­mi­sed tri­al. J Headache Pain 8:306–314
Back To Top