skip to Main Content
(04182) 7668 jensheitmueller@posteo.de

Das Erheben der Krankengeschichte (=Anamnese) mit Befragen, ggf. Untersuchen, Puls- und Zungendiagnose ermög­licht es, eine Diagnose im Sinne der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) her­aus­zu­ar­bei­ten. Hierfür wird eine Stunde ein­ge­plant. Komplexe Konstellationen kön­nen aber durch­aus einen höhe­ren Zeitaufwand an Gesprächszeit erfor­der­lich machen. Der Aufwand hängt natür­lich vor allem von Ihnen und Ihrem “Auftrag” an mich ab. Möchten Sie ein­fach nur Ihre Schulter aku­punk­tiert haben, müs­sen wir kei­ne Anamnese machen. Möchten Sie  ande­rer­seits Hilfestellung bei Angst und Panik, ist eine Anamnese erfor­der­lich, und ver­mut­lich auch immer wie­der Gespräche.

Back To Top