skip to Main Content
(04182) 7668 jensheitmueller@posteo.de

Überblick über mögliche Kosten

Es han­delt sich hier aus­nahms­los um pri­vat­ärzt­li­che Leistungen, die Berechnung sämt­li­cher Leistungen erfolgt nach der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte).

Die Traditionelle Chinesische Medizin ist kei­ne Leistung der Gesetzlichen Krankenversicherung. Akupunkturbehandlungen, die mit den Gesetzlichen Krankenkassen über die Versichertenkarte abge­rech­net wer­den kön­nen, füh­re ich nicht durch. Falls Sie die Behandlung als Kassenleistung wün­schen, kön­nen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse nach Ärzten erkun­di­gen, bei denen dies mög­lich ist.

Selbstzahler kön­nen natür­lich ver­su­chen, sich einen Teil der Kosten von ihrer Gesetzlichen Krankenkasse erstat­ten zu las­sen.

  • Bei den mei­sten Behandlungen wird die Akupunktur über einen län­ge­ren Zeitraum in wöchent­li­chen Intervallen durch­ge­führt.
  • Bei z.B. rela­tiv aku­ten Schmerzzuständen kann es hilf­reich sein, eine Akupunkturbehandlung mehr­fach wöchent­lich durch­zu­füh­ren, um schnel­ler zum Erfolg zu kom­men.
  • Häuig ist die kom­bi­nier­te Behandlung von Akupunktur und Heilkräutern hilf­reich.
  • Insbesondere bei Kindern kann die Behandlung auch mit Laser‐Akupunktur oder mit LED‐Akupunktur durch­ge­führt wer­den.
  • Die Behandlung mit Heilkräutern (Phytotherapie) kann mit den klas­si­schen Abkochungen (Dekokten), Granulaten, in Form von Tabletten, mit Tropfen oder mit einer Sirupzubereitung der Kräuter (z.B. bei Kindern) erfol­gen.
  • Die Übernahme der Kosten im Rahmen der Gesetzlichen Krankenversicherung ist nicht mög­lich.

TCM Anamnese
Das Erheben der Krankengeschichte (=Anamnese) mit Befragung, ggf. Untersuchung, Puls‐ und Zungendiagnose ermög­licht es, eine Diagnose im Sinne der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) her­aus­zu­ar­bei­ten. Hierfür wird eine Stunde ein­ge­plant und mit etwa € 150 berech­net. Komplexe Konstellationen kön­nen aber durch­aus einen höhe­ren Zeitaufwand an Gesprächszeit erfor­der­lich machen.
Die Hypnotherapeutische Behandlung wird mit ca. € 150 pro Stunde berech­net. Therapeutische Behandlungen, Gespräche, Beratungen, wei­ter­ge­hen­de Befragungen oder eine Kontrolle von Zungen‐ und Pulsbefund im Rahmen einer TCM‐Behandlung kön­nen im Behandlungsverlauf immer wie­der not­wen­dig sein und wer­den mit Anpassung an den Zeitbedarf ähn­lich berech­net.
Die Akupunktur erfolgt mit ste­ri­len Einmalnadeln und dau­ert im Allgemeinen ca. 30 Minuten. Beim Setzen der hauch­dün­nen Nadeln ver­spürt man meist einen klei­nen Piek, danach ein leich­tes Ziehen oder Drücken. Nach dem Setzen der Nadeln kön­nen Sie, so gut es geht, zuge­deckt wer­den, Sie müs­sen nicht erfrie­ren! Eine Akupunktur‐Sitzung dau­ert meist ca 30 Minuten, das heißt die Nadeln ver­blei­ben solan­ge in den Akupunkturpunkten. Wichtig ist eine mög­lichst beque­me Haltung, in der Regel im Liegen, aber die Akupunktur ist grund­sätz­lich auch im Sitzen mög­lich. Ich ver­wen­de ste­ri­le Einmalnadeln. Während der Akupunktur kann auch ein Gespräch statt­fin­den, z.B. für ein “update” der Symptomatik, Klärung offe­ner Fragen oder Austausch zusätz­li­cher Informationen. Je nach Aufwand wer­den für eine Sitzung zwi­schen € 50 und € 80 berech­net.
Kinesio-Tape
Die berühm­ten Tapes sind ins­be­son­de­re aus Sportmedizin und Orthopädie nicht mehr weg­zu­den­ken. Es sind die lan­gen, meist far­bi­gen Pflasterstreifen die über Schwachstellen oder erkrank­te Körperstellen geklebt wer­den. Die Tapes sind hypo­all­er­gen, ent­hal­ten kei­ner­lei Wirkstoff, behin­dern nicht bei der Bewegung, hal­ten meist meh­re­re Duschvorgänge durch und kön­nen meist tage­lang belas­sen wer­den. Für das Tapen eines Gelenkes wer­den etwa € 25 berech­net.
Die Kosten sind sehr varia­bel und abhän­gig von den ver­wen­de­ten Kräutern, der Verarbeitung (z.B. Granulat oder Tabletten) und der erfor­der­li­chen Dosis. Nach Chinesischer Diagnose wird eine klas­si­sche Rezeptur aus­ge­wählt oder eine indi­vi­du­el­le Heilkräuter‐Mischung zusam­men­ge­stellt.
Nahrung in der Chinesischen Medizin
In der TCM gibt es spe­zi­el­le Vorstellungen zur Ernährung unter Berücksichtigung der indi­vi­du­el­len kon­sti­tu­tio­nel­len Gegebenheiten. Der Spezialist für die Diätetik nach der Traditionellen Chinesischen Medizin bin ich nicht, kann Ihnen aber bei Bedarf, ein­ge­ar­bei­tet in Anamnese und Beratung, grund­sätz­li­che Hinweise für Ihre Ernährung geben. Für detail­lier­te Bedürfnisse oder Fragestellungen bezüg­lich der Diätetik im Sinne der TCM ver­wei­se ich ger­ne z.B. auf ent­spre­chen­de Literatur oder emp­feh­le eine spe­zi­el­le Ernährungsberatung.
Ultraschall
Ultraschall (Sonografie) ist eine freund­li­che Untersuchungsmethode, auch der unge­bo­re­ne Nachwuchs kann auf die­se Weise von den Gynäkologen gut beur­teilt wer­den. Unkompliziert und neben­wir­kungs­frei läßt sich die kör­per­li­che Untersuchung durch die­se Methode ergän­zen.
Back To Top